DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON PANDORA


Datum der letzten Aktualisierung: 17. Dezember 2021

1. Einleitung

Pandora respektiert die Privatsphäre seiner Kunden und Besucher und erkennt die Bedeutung des Schutzes der über sie gesammelten Daten an. Daher haben wir Verfahren eingerichtet, mit denen wir gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten auf verantwortungsvolle Weise verarbeitet werden.


Diese Datenschutzrichtlinie informiert Sie darüber, wer wir sind, wie wir personenbezogene Daten sammeln, weiterleiten und verarbeiten und wie Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben können.


Pandora nutzt Daten, die im Zuge der Interaktionen zwischen Ihnen und anderen Verbrauchern sowie Drittparteien erhoben wurden, um möglichst hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Für Online-Besucher und Verbraucher in der EU/dem EWR wird auf relevante Artikel der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“) verwiesen.

2. Wer kontrolliert Ihre personenbezogenen Daten?

Pandora A/S (im Folgenden „Pandora“) legt als Verantwortlicher die Zwecke und Methoden der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fest. Der Verantwortliche ist rechtlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich, und Sie können sich an Pandora wenden, wenn Sie Fragen zu unserer Verarbeitung haben oder Ihre Rechte ausüben möchten (siehe unten, Absatz 6).


 Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Pandora A/S

Havneholm 17–19

1561 Kopenhagen V, Dänemark

CVR (Reg. Nr.): 28505116

Pandora beschäftigt keinen globalen Datenschutzbeauftragten. Für Anfragen oder Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie senden Sie bitte eine E-Mail direkt an unseren Datenverantwortlichen: privacy@pandora.net

3. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

All unsere Tätigkeiten basieren auf strengen ethischen Prinzipien und rechtlichen Anforderungen. Wir setzen uns für den Schutz der personenbezogenen Daten aller Verbraucher und aller Besucher unserer Websites ein. Daher hängt die Art und Weise, wie wir Daten, darunter auch personenbezogene Daten, sammeln und speichern, von der Art und Weise der Nutzung unserer Website und damit zusammenhängender Dienste ab. Wir sammeln keine sensiblen personenbezogenen Daten über Sie.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die verschiedenen Verarbeitungstätigkeiten, die Pandora unter Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durchführen kann. 


3.1 Erfassung von Daten durch Ihre Interaktion mit uns

Auf unseren Websites, in unseren E-Mails und bei Werbediensten setzen wir möglicherweise unterschiedliche Technologien ein, um die Websites, E-Mails und Werbedienste zu verbessern und ihre Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Sicherheit zu erhöhen. Durch derartige Technologien werden möglicherweise durch uns oder durch von uns beauftragte Drittparteien automatisch personenbezogene Daten gesammelt. Beispiele für solche Technologien sind Cookies und Serverkommunikation. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist keine vertragliche Anforderung. Die Daten werden im Zusammenhang mit unseren Webservices verarbeitet. Wenn Sie sich gegen diese Technologien entscheiden, ist Pandora möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen alle relevanten Funktionen auf der Website zur Verfügung zu stellen, was sich auf Ihre Erfahrung mit den Websites auswirken kann. 


Wenn Sie eine der Websites von Pandora besuchen, können Ihre personenbezogenen Daten zu Marketing- und Personalisierungszwecken durch Web-Analysen verarbeitet werden, wozu auch A/B-Tests und Analysen der Produktnutzung sowie Analysen der Verkehrsquellen, der internen Suche, des Kaufs, der Geräte sowie das Retargeting durch die Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien gehören können. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und ähnliche Technologien verwenden, finden Sie in Abschnitt 4 unten. 

  • Wenn Sie unsere Stores besuchen

In unseren Pandora Stores können Sie sich für unseren Newsletter, die Loyalty/Club-Mitgliedschaft und die Kundenzufriedenheitsumfragen anmelden. Wenn Sie die neuesten Nachrichten und Updates erhalten möchten, können Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Marketingmaterials geben und Sie werden in unsere Newsletter-Abonnentenliste aufgenommen.


Wenn Sie ein Pandora Loyalty/Club-Mitglied werden möchten, kann ein Verkaufsmitarbeiter den Anmeldeprozess in die Wege leiten. Danach erhalten Sie eine E-Mail, über die Sie die Erstellung Ihres Profils abschließen müssen. Um sich für den Newsletter oder die Loyalty/Club-Mitgliedschaft anzumelden, müssen Sie Ihre Kontaktdaten wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Wenn Sie sich bereits online angemeldet haben, werden die Angaben, die Sie uns im Geschäft zur Verfügung stellen, mit Ihrem bestehenden Konto verknüpft.

  • Nutzung von Retargeting-Technologien 

Dies ermöglicht es uns, Besuchern, die durch Online-Interaktion mit unseren Websites bereits Interesse an unseren Produkten oder unserer Marke gezeigt haben, personalisierte Werbung zu zeigen. Retargeting-Technologien analysieren Ihr bisheriges Verhalten auf unserer Website, um ein einzigartiges Werbeprofil zu erstellen und personalisierte Werbung im Internet anzuzeigen. Auch unsere Werbepartner können in unserem Namen Werbung im Internet präsentieren. Diese Partner können personenbezogene Daten über Ihre Besuche auf unseren Websites sowie auf anderen Websites sammeln, die mit denselben Werbepartnern zusammenarbeiten. 

 

  • Social media-Partner

Unsere Website kann sich in verschiedene soziale Netzwerke integrieren, die Sie nutzen. Dies kann über unsere Anmeldeseiten erfolgen, z. B. für Ihr Pandora Konto, wo Sie Ihr Social Media-Konto zur Authentifizierung verwenden können. Durch die Nutzung dieser Authentifizierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir vom Anbieter Ihres sozialen Netzwerks Ihre Kontodaten erhalten und im Zusammenhang mit Ihrem Verhalten auf der Website verarbeiten.

Unsere Website kann sich in verschiedene soziale Netzwerke integrieren, die Sie nutzen. Dies kann der Fall sein, wenn Sie unser „Social Media Login“ als Methode zur Authentifizierung Ihres Pandora-Kontos nutzen. Durch die Verwendung dieser Authentifizierungsmethode stimmen Sie zu, dass wir Ihre Kontoinformationen vom Anbieter des sozialen Netzwerks erhalten, um Ihnen den Zugriff auf Ihr Pandora-Konto zu ermöglichen. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Datenübertragung erfolgt, können Sie jederzeit über Ihre E-Mail-Adresse ein Konto anlegen, wobei wir zu diesem Zweck keine Daten vom sozialen Netzwerk erhalten.


Wir können dieselben sozialen Netzwerke auch dazu verwenden, Daten über Sie zu erheben, um die Leistung von Anzeigen und Kampagnen zu messen, Werbezielgruppen aufzubauen, die Anzeigenschaltung zu verbessern und personalisierte Inhalte zu liefern. Diese Daten werden mit einer Pixel- oder ähnlichen Technologie erhoben. Zu den Daten, die auf diese Weise erhoben werden, gehören unter anderem der von Ihnen verwendete Webbrowser, Online-Identifikatoren wie Ihre IP-Adresse und/oder Informationen über die Art der Interaktionen, die Sie beim Besuch unserer Website vorgenommen haben, z. B. einen Einkauf tätigen, unsere Produkte durchsuchen oder unseren Newsletter abonnieren. Eine Übersicht darüber, wie die einzelnen Partner der sozialen Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können, finden Sie in der folgenden Liste:

Facebook

 

Wir können Ihre personenbezogenen Daten sowohl für Marketing- als auch für Analysezwecke verarbeiten, sofern Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, unsere Interessen nicht überwiegen, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse basiert auf Ihren Präferenzen, auf deren Grundlage wir unser Angebot an Sie anpassen und letztendlich Produkte und Dienste anbieten können, die Ihren Bedürfnissen und Wünschen besser entsprechen. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Analysezwecken. 

Personenbezogene Daten, die von Pandora für Marketing- und Personalisierungszwecke verarbeitet werden, können Folgendes umfassen:

  • Verhaltensbasierte Webdaten

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Daten von Ihrem Browser an unseren Server gesendet. Wenn Sie Cookies und Webanalysen aktiviert haben, können wir mit Hilfe dieser Daten unsere Dienste optimieren und Ihre Erfahrung auf unseren Websites und Anwendungen verbessern. Die Daten werden automatisch durch von uns beauftragte Drittparteien gesammelt.  

Verhaltensdaten im Internet können personenbezogene Daten über Ihr Surfverhalten enthalten, wie z. B. die Navigation auf unserer Website, Datum und Uhrzeit des Besuchs und den Verweis auf ein Dokument. Sie können auch personenbezogene Daten über Ihre Systemeinstellungen und Geräte enthalten, wie z. B. den User Agent und die IP-Adresse.

Wenn Sie keine Cookies aktiviert haben, wird Pandora nur Ihre IP-Adresse und den von Ihnen verwendeten Browser verarbeiten. 

  • Geolokalisierungsdaten

Standortbezogene Dienste können von uns genutzt werden, um das nächstgelegene Geschäft für Sie zu finden. Dafür verwenden wir digitale Kartenanbieter, die Ihnen helfen, das nächst gelegene Pandora Geschäft zu finden. Zur Unterstützung dieser Suche laden wir ein Bild aus den Kartendiensten und speichern dabei die Routendaten und das Kartenbild auf unserem Server.


Wenn Sie diesen Dienst nutzen, empfängt der Dienstanbieter möglicherweise Informationen über Ihren aktuellen Standort wie etwa GPS-Signale, die ein mobiles Gerät sendet, oder Daten, die zur ungefähren Berechnung eines Standortes genutzt werden können. Sie können solche Dienste in Ihrem Gerät oder über Ihre Browsereinstellungen aktivieren oder deaktivieren.

Wir können die Angabe Ihres Standorts auch für die geografische Segmentierung unserer Verbrauchergruppen verwenden. Dies erfolgt, wenn Sie eine E-Mail von Pandora öffnen, in der Ihre IP-Adresse erfasst und mit einer Tabelle von Breiten- und Längengraden abgeglichen wird. Zu diesem Zweck wird jedoch kein GPS-Tracking und keine Überwachung Ihrer Person durchgeführt. 

  • Geschenk-Dienste

Pandora kann Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, wenn diese von jemandem bereitgestellt wurden, der unseren Dienst „Als Geschenk versenden“ nutzt. Auch wenn Sie kein Pandora Konto mit Pandora Clubmitgliedschaft haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um den Dienst „Als Geschenk versenden“ anzubieten, wenn Sie ein Pandora Geschenk versenden möchten oder wenn Sie von jemandem als Empfänger eines Pandora Geschenks ausgewählt werden.

 

3.2 Umfragen zur Kundenzufriedenheit 

Wir können Sie bitten, Umfragen auszufüllen, die wir zur Personalisierung Ihrer Erfahrung mit Pandora und zu Forschungszwecken verwenden, um die allgemeine Kundenerfahrung zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Wir können die Informationen beispielsweise für Marketing- oder Retargeting-Zwecke verwenden und Ihnen relevantere Inhalte auf der Website zeigen oder um zu ermitteln, welche Verbesserungen im Store oder online Priorität haben sollten.
 Die Teilnahme an solchen Umfragen ist freiwillig. Die Umfragen zu Ihrer Benutzererfahrung auf der Pandora-Website, mit unserem Kundendienstteam, zu Ihrer Erfahrung in einem Pandora-Store oder einem anderen unserer Services können über ein Webformular oder per E-Mail durchgeführt werden. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist keine vertragliche Anforderung, ist jedoch für die Durchführung der Umfrage zur Kundenzufriedenheit erforderlich. 

Pandora verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aus Umfragen zur Kundenzufriedenheit auf Grundlage unseres berechtigten Interesses vgl. DSGVO Art. 6 (1), (f) zur Verbesserung des allgemeinen Kundenerlebnisses.

Zu den für Umfragen zur Kundenzufriedenheit verarbeiteten personenbezogenen Daten können folgende Daten gehören: 

  • Umfragedaten durch Webformulare und Ähnliches

Ihre Zufriedenheitsbewertung, Ihre IP-Adresse und Ihre Benutzer-ID, Ihre Postleitzahl und alle Kommentare, die Sie uns mitteilen.  

  • Umfragedaten durch E-Mail 

Die Umfragedaten können Ihre Kontaktinformationen, Kauftendenzen und Informationen über Ihre Einkaufserlebnisse mit Pandora enthalten. 

 

 

3.3 Direktmarketing

Mit Ihrer Einwilligung kontaktieren wir Sie möglicherweise über die von Ihnen bereitgestellten Kontaktinformationen (z. B. über Postdienste, E-Mail, Textnachricht, Telefon, QR-Code oder andere elektronische Wege) für Marketing-, Werbe- und Marktforschungszwecke sowie für die Bewertung unserer Produkte. 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Pandora zu Zwecken des Direktmarketings ist keine vertragliche Verpflichtung, sondern eine Option für Sie, wenn Sie daran interessiert sind, Nachrichten über Sonderangebote von Pandora zu erhalten. Wenn Sie Ihre Einwilligung zu diesem Zweck nicht erteilen, werden wir Ihnen keine Newsletter zusenden. (Dies umfasst nicht die Service-E-Mails für Pandora Loyalty-/Club-Mitglieder)


Pandora verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketing, einschließlich Anmeldung zu Newslettern, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe Abschnitt 6.6), aber beachten Sie bitte, dass dies die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf nicht ändert. 

Zu den personenbezogenen Daten, die für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, gehören: Kontaktinformationen, Ihre allgemeine Interaktion mit Pandora (wie z. B. Ihr Einkaufsverhalten und Ihre Interessen in unserem Online-Shop und in den Pandora-Filialen), Ihre Nutzung von Treueprogrammen, Ihre Produktbewertungen, Ihre Klicks/Öffnungen von Newslettern, Ihr Webverhalten, Ihre Newsletter-Abonnements und Ihre Teilnahme an Kampagnen oder Veranstaltungen. 

In Absatz 6 finden Sie Informationen zu Ihren Rechten, z. B. dazu, wie Sie Ihre Zustimmung widerrufen oder persönliche Angaben ändern.

 

3.4 Pandora Club Kontoverwaltung

Wenn Sie sich für ein Pandora Konto mit Pandora Club Mitgliedschaft registrieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihr Pandora Club Konto zu verwalten und die darin enthaltenen Funktionen und Dienste zu ermöglichen und damit Sie die Vorteile der Mitgliedschaft im Pandora Club nutzen können. 


Die Bereitstellung der Kontaktinformationen ist eine vertragliche Voraussetzung und notwendig, damit Pandora Ihnen die gewünschten Dienste zur Verfügung stellen kann. Es ist nicht möglich, ein Pandora Konto anzulegen oder eine Pandora Clubmitgliedschaft zu erhalten, wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben.


Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, damit wir unseren Vertrag mit Ihnen über Ihre Mitgliedschaft im Pandora Club erfüllen und Ihre Anfragen und dergleichen vor Abschluss eines Vertrags bearbeiten können, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Personenbezogene Daten, die von Pandora für Kontoverwaltungszwecke verarbeitet werden, können Folgendes umfassen:

  • Kontaktinformationen

Zu den Kontaktinformationen können Vor- und Nachname(n) sowie die E-Mail-Adresse gehören.

  • Von Ihnen bereitgestellte Kontoinformationen

Personenbezogene Daten, die Sie bei der Registrierung für ein Pandora Konto angegeben haben, sowie alle zusätzlichen Kontoinformationen, die Sie angeben, wenn Sie eine Wunschliste erstellen oder Ihre Präferenzen speichern. Dazu können gehören: Ihre Telefonnummer, Rechnungsadresse, Kredit- und Debitkarteninformationen, Geburtstag, Hochzeitsdatum, das Datum des Kennenlernens und Jubiläumsdatum sowie Geschlecht und Schmuckgrößen.
 
 

3.5 Ihre Bestellung und Verbraucherservice

Wenn Sie auf unserer Website eine Bestellung aufgeben, können wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Bestellung verarbeiten, u. a. um Sie über den Status Ihrer Bestellung oder Lieferung zu informieren, um Ihre Anfragen zu beantworten, z. B. eine Frage zu unseren Produkten, um Ihnen zu helfen, ein Geschäft in Ihrer Nähe zu finden, um Ihre Bestellung auszuführen, um Ihre Kartenzahlung zu verarbeiten und/oder um Ihnen einen Verbraucherservice zu bieten. 

Die Bereitstellung der Kontaktinformationen ist eine vertragliche Voraussetzung und notwendig, damit Pandora Ihnen die gewünschten Dienste zur Verfügung stellen kann. Es ist nicht möglich, einen Kauf auf der Website von Pandora zu tätigen, wenn Sie uns die erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen können.


Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich, damit wir unseren Vertrag mit Ihnen erfüllen oder Ihre Anfragen und dergleichen vor Abschluss eines Vertrages bearbeiten können, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sowie für das berechtigte Interesse von Pandora an der Durchführung des Verbraucherservices und der Nachbetreuung, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Personenbezogene Daten, die von Pandora für Bestellungs- und Verbraucherservicezwecke verarbeitet werden, können Folgendes umfassen: 

Vor- und Nachname(n), Rechnungsadresse(n), Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kredit- und Debitkarteninformationen, Korrespondenz mit dem Verbraucherservice über Fragen, Anfragen und Beschwerden.

4. Cookie-Richtlinie

Wenn Sie unsere Website besuchen, fordert die Website Ihren Browser auf, ein kleines Datenelement (Textdatei), das als Cookie bezeichnet wird, auf Ihrem Gerät zu speichern/abzurufen, um Informationen über Sie zu speichern, zum Beispiel Ihre Spracheinstellungen oder Log-in-Informationen. Diese Cookies werden von uns gesetzt und heißen Erstanbieter-Cookies.


Für unsere Werbe- und Marketingmaßnahmen verwenden wir auch Cookies von Drittanbietern, d. h. Cookies von einer anderen Domäne als der Domäne der von Ihnen besuchten Website. Insbesondere verwenden wir Cookies und andere Tracking-Technologien wie folgt: strikt erforderliche Cookies, analytische Cookies, funktionelle Cookies, Personalisierungscookies und Cookies für Marketingzwecke. Um sich über diese Arten von Cookies und die Zwecke, für die sie verwendet werden, zu informieren, klicken Sie bitte auf Cookierichtlinien

 

4.1 Kontrolle und Löschung von Cookies

Unsere Website enthält ein Einwilligungstool, mit dem Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten können. Das Tool zeichnet auf, wann Sie unseren Cookies zugestimmt haben, und fragt einmal im Jahr nach Ihrer Einwilligung, um sicherzustellen, dass Webbesucher über Änderungen an unseren Cookies auf dem Laufenden bleiben. Das Einwilligungstool kann verwendet werden, um alle Cookies auszuwählen und zu deaktivieren, mit Ausnahme unverzichtbarer Cookies, die nicht deaktiviert werden können. Sie können das Einwilligungstool jederzeit aufrufen, indem Sie hier klicken oder den Link in der Fußzeile der Website verwenden.

Viele der auf unserer Website verwendeten Cookies können entweder mit Hilfe des Einwilligungstools oder über Ihren Browser deaktiviert werden. Um Cookies über Ihren Browser zu deaktivieren, folgen Sie den Anweisungen, die Sie normalerweise in den Menüs „Hilfe“, „Extras“ oder „Bearbeiten“ Ihres Browsers finden. Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung eines Cookies oder einer Cookie-Kategorie über das Cookie-Einwilligungsmodul das Cookie nicht aus Ihrem Browser löscht, es sei denn, Sie schließen es manuell über Ihre Browserfunktion ab. 

Unter den nachstehenden Links finden Sie Anleitungen zum Löschen oder Blockieren von Cookies in den am häufigsten verwendeten Internetbrowsern: 

 

Bitte beachten Sie: Informationen, die vor der Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen gesammelt wurden, können auch dann noch verwendet werden, wenn Ihre Einstellungen geändert wurden. Ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie bestimmte Cookies deaktivieren, werden jedoch keine weiteren Informationen mehr gesammelt.

5. An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

Pandora verwendet Dienstleister, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten. 

Zu diesen Diensten, die von Dritten erbracht werden, gehören möglicherweise Authentifizierungs-, Hosting- und Datenpflegedienste, Analysedienste, E-Mail-Nachritenübermittlungsdienste, Zustellungsdienste, die Abwicklung von Zahlungsvorgängen, Zahlungsdienstleister, Adress- und Postprüfungen gehören. 

Diese Drittparteien sind unsere Auftragsverarbeiter und dürfen personenbezogene Daten nur in dem zur Bereitstellung ihrer Dienste erforderlichen Umfang verarbeiten. Unsere Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, solche Daten mit äußerster Vertraulichkeit zu behandeln. 

Einige unserer Auftragsverarbeiter befinden sich außerhalb der EU bzw. des EWR. Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten also mit Ländern außerhalb der EU bzw. des EWR. Wenn Ihre personenbezogenen Daten jedoch an einen Dritten außerhalb der EU/des EWR übermittelt werden, wird eine solche Übermittlung durch Folgendes geschützt: 

  • Das betreffende Land gilt vorbehaltlich eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission als sicherer Drittstaat. Eine Liste von Ländern außerhalb der EU mit einem angemessenen Schutzniveau finden Sie hier
  • Der betreffende Dritte muss die Standardvertragsklauseln (SCC) der Europäischen Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer unterzeichnen und darüber hinaus die erforderlichen technischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen treffen. 
  • Der betreffende Dritte ist gemäß Art. 40 DSGVO zertifiziert; oder
  • Der betreffende Dritte verfügt über eine Reihe von genehmigten verbindlichen Unternehmensregeln.

Um eine Kopie dieser Rechtsgrundlage für die Übermittlung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Pandora, indem Sie eine E-Mail an compliance-global@pandora.net senden.

Wir können Ihre Daten in dem Umfang offenlegen, in dem wir durch gesetzliche Verpflichtungen oder die Anweisungen eines Gerichtes oder jeglicher anderer Stelle einer zuständigen Gerichtsbarkeit zu einer solchen Offenlegung oder Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, oder wie erforderlich, um unsere Datenschutzrichtlinie oder andere Verträge durchzusetzen oder anzuwenden oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Pandora A/S oder des Pandora Konzernes, unserer Mitarbeiter, Verbraucher oder anderer Personen zu schützen. Dazu gehört der Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Organisationen für die Zwecke des Betrugsschutzes und der Reduzierung von Kreditrisiken.

Wenn wir uns in einem Fall für eine alternative Streitbeilegung über die Plattform für Onlinestreitbeilegung entscheiden, dann können wir der Europäischen Kommission gegenüber in ihrer Eigenschaft als Betreiberin dieser Plattform und jedem alternativen Streitbeilegungsanbieter gegenüber, der für die Streitigkeit zuständig ist, Ihre personenbezogene Daten offenlegen.

Bitte beachten Sie, dass alle Informationen, die Sie über Ihre Interaktion mit Pandora veröffentlichen oder anderweitig offenlegen (zum Beispiel Bilder, Erfahrungsberichte, Kommentare und Videos, die Sie übermitteln und die personenbezogene Daten enthalten), zu öffentlich zugänglichen Daten werden und für Besucher unserer Website wie auch für die Allgemeinheit verfügbar sein können.

6. Ihre Rechte

6. Ihre Rechte

Sie können jederzeit auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und sie ändern, indem Sie sich bei Ihrem Konto unter ch.pandora.net anmelden und Angaben zu Ihrem Kontoprofil machen. Klicken Sie auf „Mein Profil“ oder „Mein Konto“, um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen.

Wenn Sie Ihre Angaben z. B. zu Ihrer E-Mail-Adresse oder zu anderen Kontaktdaten ändern möchten oder wenn Sie Ihre Anmeldung bei uns löschen möchten, dann können Sie uns entsprechend informieren, indem Sie Ihre Angaben auf der Seite „Mein Profil“ oder „Mein Konto“ ändern oder eine E-Mail mit der Beschreibung der Änderungen an prvicay@pandora.net senden.

Sollten wir Zweifel in Hinblick auf Ihre Identität haben, können wir Sie bitten, einen Nachweis Ihrer Identität zu erbringen.

Im Allgemeinen haben Sie die folgenden Rechte:

 

6.1 Das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten anzufordern

Sie sind berechtigt, auf einige personenbezogene Daten zuzugreifen, die Sie Pandora bereitgestellt haben. Sie können hier bei uns weitere Informationen dazu anfordern, welche Daten wir über Sie haben und welche Daten wir verarbeiten, einschließlich des Verwendungszwecks.

Sie können auch auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, indem Sie sich bei Ihrem Pandora Konto unter www.pandora.net anmelden und Angaben zu Ihrem Kontoprofil machen. Klicken Sie auf „Mein Profil“ oder „Mein Konto“, um auf Ihre persönlichen Angaben zuzugreifen.

 

6.2 Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu ändern und/oder zu löschen 

Sie haben das Recht, Korrekturen, Zusätze, die Löschung oder Blockierung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern. Kontaktieren Sie uns hierzu bitte hier.  Falls wir Ihre Anforderung aus jeglichem Grund nicht erfüllen können, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

 

6.3 Das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Stellen Sie bitte hier eine Anfrage, um eine Einschränkung anzufordern.

 

6.4 Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten (ausschließlich Sie betreffend) in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format („Datenübertragbarkeit“) zu erhalten und sie einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Stellen Sie bitte hier eine Anfrage, um Datenübertragbarkeit anzufordern.

 

6.5 Das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, und das Recht auf Abbestellung

Sie sind berechtigt, uns, wie oben angegeben, aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten, die Pandora gemäß einem berechtigten Interesse etwa zu Marketingzwecken verarbeitet, nicht zu verarbeiten. Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie uns hier kontaktieren.

E-Mails, die Sie erhalten und die Newsletter- oder Marketing-Content beinhalten, bieten eine Option zur Abbestellung mit Hilfe der in der E-Mail enthaltenen Anweisungen. Wenn Sie keine E-Mails von uns erhalten möchten und Ihre Einwilligung widerrufen wollen (siehe Abschnitt 6.6. unten), dann klicken Sie einfach auf den Hyperlink „Abbestellen“. Wir senden Ihnen dann keine weiteren E-Mails.

Der Erhalt aller weiteren Nachrichtenarten, die Sie möglicherweise von uns erhalten, wie etwa in Bezug auf Wartung, Ankündigungen oder verwaltungstechnische Hinweise, kann nur durch Löschen Ihres Kontos beendet werden. Diese Nachrichten sind ein zwingender Bestandteil der Benutzerkonten und der mit ihnen zusammenhängenden Nutzung unserer Websites. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, gehen Sie zu „Mein Profil“ oder „Mein Konto“ und klicken Sie auf „Konto löschen“. Wenn Sie sich nicht anmelden können, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. 


6.6 Das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen

Sie sind zu jedem Zeitpunkt berechtigt, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widerrufen, soweit unsere Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht. Der Widerruf der Einwilligung betrifft jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf gemäß Einwilligung erfolgte. Kontaktieren Sie uns per E-Mail an privacy@pandora.net, um Ihre Einwilligung zu widerrufen.

7. Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Pandora speichert Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als für die Zwecke ihrer Verarbeitung erforderlich. Im Folgenden finden Sie unsere Aufbewahrungsfristen für die von Pandora durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten: 

 

  • Pandora Club Kontoverwaltung

Informationen über die Verarbeitungstätigkeit finden Sie oben in Abschnitt 3.4.

Clubmitglieder

Ein Clubmitglied ist eine Person, die eine Clubmitgliedschaft und möglicherweise ein Konto hat. Das Clubmitglied hat möglicherweise den Newsletter vor der Clubmitgliedschaft abonniert.

Wie definieren wir „inaktives Clubmitglied“?

Ein inaktives Clubmitglied ist eine Person, die ab ihrem letzten Engagement über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren keine der folgenden Tätigkeiten ausgeführt hat: beim Club angemeldet, über eine Website im Besitz von Pandora oder im stationären Handel einen identifizierten Kauf getätigt oder eine E-Mail geöffnet und angecklickt.

Welche personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ein Clubmitglied inaktiv ist?

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Master Consumer ID. 

Wann werden personenbezogene Daten gelöscht?

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn Clubmitglieder bis zu fünf Jahre inaktiv waren.

Welche personenbezogenen Daten werden nach dem Zeitraum der fünf Jahre währenden Inaktivität aufbewahrt?

Personenbezogene Daten werden nicht aufbewahrt, sofern dies nicht durch anderslautende lokale Gesetze vorgeschrieben ist. Einige Informationen können jedoch in unwiderruflich anonymisierter Form zu statistischen Zwecken gespeichert werden.



































  • Direktmarketing, einschließlich Newsletter-Abonnement

Informationen über die Verarbeitungstätigkeit finden Sie oben in Abschnitt 3.3.

Newsletter-Empfänger

Ein Newsletter-Abonnent ist eine Person, die sich nicht für ein Pandora Loyalty-/Club-Konto, sondern für den Newsletter angemeldet hat (z. B. über Online-Kanäle mit Gastzugang an der Kasse, in Geschäften usw.)

Wie definieren wir „inaktiver Newsletter-Empfänger“?

Ein inaktiver Newsletter-Abonnent ist eine Person, die über einen Zeitraum von 24 Monaten keine E-Mails geöffnet und angeklickt hat. Wenn ein Newsletter-Abonnent im stationären Handel oder online auf einer Website im Besitz von Pandora einen identifizierten Kauf tätigt oder sich beim Pandora Loyalty/Club-Konto anmeldet, dann erhält er/sie automatisch einen neuen Status (den Status eines Käufers oder Clubmitglieds (siehe unten oder oben) und entspricht der Definition von „inaktiv“ dieses neuen Status.

Welche personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ein Newsletter-Abonnent inaktiv ist?

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Master Consumer ID.

Wann werden personenbezogene Daten gelöscht?

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn Newsletter-Abonnenten 24 Monate lang inaktiv waren.

Welche personenbezogenen Daten werden nach dem Zeitraum der 24 Monate währenden Inaktivität aufbewahrt?

Personenbezogene Daten werden nicht aufbewahrt, sofern dies nicht durch anderslautende lokale Gesetze vorgeschrieben ist. Einige Informationen können jedoch in unwiderruflich anonymisierter Form zu statistischen Zwecken gespeichert werden.








































 

  • Ihre Bestellung und Verbraucherservice

Informationen über die Verarbeitungstätigkeit finden Sie oben in Abschnitt 3.5.

Käufer – kein Konto/Abmeldung als Gast

Eine Person, die ohne ein Pandora Loyalty-/Club-Konto online auf einer Website im Besitz von Pandora oder im stationären Handel einen identifizierten Kauf getätigt hat.

Wie definieren wir „inaktiver Kunde“?

Ein inaktiver Kunde ist eine Person, die ab ihrem letzten Engagement über einen Zeitraum von fünf Jahren keine der folgenden Tätigkeiten ausgeführt hat: im stationären Handel oder online über eine Website im Besitz von Pandora einen Kauf getätigt.

Welche personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ein Verbraucher inaktiv ist?

Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Master Consumer ID.

Wann werden personenbezogene Daten gelöscht?

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn Verbraucher bis zu fünf Jahre inaktiv waren.

Welche personenbezogenen Daten werden nach dem Zeitraum der fünf Jahre währenden Inaktivität aufbewahrt?

Personenbezogene Daten werden nicht aufbewahrt, sofern dies nicht durch geltende lokale Gesetze vorgeschrieben ist. Einige Informationen können jedoch in unwiderruflich anonymisierter Form zu statistischen Zwecken gespeichert werden.

































  • Im Zuge von Interaktionen mit uns gesammelte Daten zur Vermarktung und Personalisierung

Informationen über die Verarbeitungstätigkeit finden Sie oben in Abschnitt 3.1.

 

Webbesucher 

Ein Webbesucher ist eine Person, die eine Website im Besitz von Pandora besucht hat.

Wie definieren wir „inaktiver Webbesucher“?

Ein inaktiver Webbesucher ist eine Person, die eine Website im Besitz von Pandora innerhalb eines zusammenhängenden Zeitraums von 24 Monaten nicht besucht hat.

Welche personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ein Verbraucher inaktiv ist?

Falls keine Einwilligung zu Cookies vorliegt: 

IP-Adresse und Web-User-Agent 

Falls Einwilligung zu Cookies vorliegt: 

Analysen von Content und Produktsuchen sowie A/B-Tests, Analyse von Traffic-Quellen, interne Suchanalysen, Kaufanalyse, Geräteanalyse, Marketing-Retargeting usw.

Wann werden personenbezogene Daten gelöscht?

Personenbezogene Daten werden 24 Monate nach ihrer Sammlung gelöscht.

Welche personenbezogenen Daten werden nach dem Zeitraum der 24 Monate währenden Inaktivität aufbewahrt?

Personenbezogene Daten werden nicht aufbewahrt, sofern dies nicht durch anderslautende lokale Gesetze vorgeschrieben ist. Einige Informationen können jedoch in unwiderruflich anonymisierter Form zu statistischen Zwecken gespeichert werden.










































8. Beschwerden

Beschwerden sind direkt bei der Datenschutzbehörde von Schweiz einzureichen:


Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
Feldeggweg 1
CH - 3003 Bern
Telefon: +41 (0)58 462 43 95 (Mo. bis Fr., 10.00 bis 12.00 Uhr)
Telefax: +41 (0)58 465 99 96

9. Änderungen dieser Richtlinie

Pandora überprüft unsere Datenschutzerklärung regelmäßig, um sie auf dem neuesten Stand zu halten und den Grundsätzen des Datenschutzes gerecht zu werden. Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit geändert werden, um mit neuen Entwicklungen und Möglichkeiten im Zusammenhang mit dem Internet und den geltenden Datenschutzgesetzen in Einklang zu stehen. Jegliche Änderungen, die wir an unserer Datenschutzrichtlinie vornehmen, werden auf dieser Seite veröffentlicht und Sie werden gegebenenfalls per E-Mail benachrichtigt.
 

Stand: Mai 2022